Neues Nähstudio

Mitte Januar 2024 bin ich in mein neues Nähstudio in Deberndorf umgezogen.

Es gibt nun viel mehr Platz für meinen Arbeitstisch, ein größeres Stoffregal, eine Büroecke und einen deutlich größeren Zuschneidetisch. Notwendig wurde der Umzug, weil wir aus unserer privaten Wohnung ausziehen und ich bisher dort im angemieteten Kellerraum gearbeitet habe. Das neue Zimmer ist eine Premiere für mich, denn erstmals befindet es sich nicht mehr unmittelbar in meinem Wohnhaus, sondern etwa 300 Meter von unserer neuen Wohnung entfernt. Eine Trennung von Arbeit und Privat sozusagen. Dass mir diese Trennung SO gut tun würde, hätte ich nicht erwartet. Es stand schon häufig im Raum das leerstehende Zimmer im Haus meiner Eltern zu meinem Nähstudio umzugestalten. Ich dachte aber immer, dass mich die Trennung stören würde, weil ich eben nicht mehr "schnell abends noch etwas machen" kann. Nun ist genau das der Grund, weshalb wieder viel mehr Ruhe bei uns und in meinem Kopf einkehrt, da ich nicht permanent vom Gedanken getrieben bin, jede freie Sekunde zum Nähen zu nutzen. Und gleichzeitig arbeite ich im neuen Studio viel effizienter, weil die Ablenkung reduziert ist.

In DIESEM Video könnt ihr euch einen Eindruck verschaffen, wie es nun bei mir aussieht :) Wie gefällt es euch?

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar